Schulprofil

Gemeinschaft

Unterricht

Ganztag

Förderung & Beratung

Iserv

Deutsch
Leitbild: Junge Menschen stark machen
Skifahren in der 7. Klasse
Informatikwettbewerb
Trampolin-AG
Schüleruniversitätstage im Juleum
Fahrten und Exkursionen
Besondere Musikförderung: Musikklassen und -ensemble
Einschulung: Schüler werden
Weg zum Traumberuf: Berufsfindungsbörse
Veranstaltungen das ganze Jahr
Schnupperabend: Besuch von den Grundschulen
Theater AGs am Julianum
Spanienaustausch
Drachenboot-AG
Ausflüge und Exkursionen
Sport in Unterricht und AGs

Beitragsseiten

Deutsch-Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

LIEBE FÜR BÜCHER und LEIDENSCHAFT FÜRS LESEN werden am Julianum großgeschrieben

Vorlesewettbewerb 2017 18 01Der Deutsch-Vorlesewettbewerb am Julianum erfreut sich einer langen Tradition. Unter der Schirmherrschaft des ‚Börsenvereins des Deutschen Buchhandels‘ findet die erste Runde stets im ersten Schulhalbjahr in den 6. Klassen statt. Angeregt und unterstützt von den Deutschlehrern suchen sich die Schüler geeignete Bücher aus, stellen diese ihren Mitschülern inhaltlich kurz vor und lesen daraus eine spannende Textstelle vor.

Wenn dann die Klasse die besten drei bis fünf Vorleser der Klasse gewählt hat, treten diese in einem zweiten Durchgang an und lesen einen ihnen unbekannten Text sinngebend vor. Die Klasse entscheidet sich abschließend für einen ersten und zweiten Klassensieger, die dann zum Schulentscheid angemeldet werden. In diesem Schulentscheid treten die Klassensieger (Vertreter sind die zweiten Sieger) aller 6. Klassen gegeneinander mit neuen Lieblingsbüchern und wieder einem unbekannten Text an. In der Jury des Schulentscheids sitzen die Deutschlehrer der 6. Klassen und der/die jeweilige Schulsieger/in des Vorjahres. Der/Die Schulsieger/in bekommt ein paar Wochen später die Gelegenheit, bei einem Kreisentscheid (in Scheppau) gegen die Schulsieger aller teilnehmenden Schulen anzutreten. Der/Die Siegerin dieses Kreisentscheids wiederum hat die Möglichkeit, sich auf Bezirksebene (in Wolfsburg) dem Wettbewerb mit allen anderen Kreissiegern zu stellen. Und an dieser Stelle muss der Weg noch nicht zu Ende sein. Denn danach gibt es jeweils noch eine/n Sieger/in auf Landes- und Bundesebene.

Schon im Schulrahmen bereitet der Wettbewerb den Schülern große Freude und nicht selten bekommen die Schüler Lust, auch die Bücher ihrer Mitschüler zu lesen. Auf diese Weise werden die Liebe für Bücher und die Leidenschaft fürs Lesen nachhaltig gefördert und sind wichtiger Teil des Schullebens.