Schulprofil

Gemeinschaft

Unterricht

Ganztag

Förderung & Beratung

Iserv

Musik

Beitragsseiten

 

Unterrichtsinhalte im Fach Musik in der Sekundarstufe I

JAHRGANG 5

In Klasse 5 werden schwerpunktmäßig musiktheoretische Grundlagen (Notenlehre, Einführung in die musikalische Fachsprache,…) durch abwechslungsreiche Methoden vermittelt. Der musikpraktische Anteil (Singen, Klassenmusizieren an Orffinstrumenten, Tanz, Bodypercussion,…) wird bei der Vermittlung der Lehrinhalte in dieser Altersstufe sehr hoch gehalten. So bietet der Musikunterricht den Kindern ein Forum, soziale Verantwortung zu übernehmen und Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Ein besonderes Highlight ist die Unterrichtseinheit „Oper“, die in einem Opern-Workshop mündet. Der Workshop gibt den Kindern die Möglichkeit, sich selbst zu erproben und aktiv Musik mitzugestalten.

Zauberflöte14b

Jahrgang 6

In der 6. Klasse werden die erworbenen musiktheoretischen Grundlagen aus Klasse 5 vertieft und etwas erweitert. Darüber hinaus lernen die Kinder musikalische Formen kennen (z.B. das Menuett) und erproben diese. Die Vermittlung geschieht wieder spielerisch und mit einem hohen musikpraktischen Anteil. Ein beliebter Schwerpunkt in diesem Schuljahr ist die Instrumentenkunde. Vertiefend zu Erfahrungen aus dem Musikunterricht der Grundschulen, bildet die Programmmusik (z.B. Karneval der Tiere (C.S.-S.) einen Teil des Lehrinhaltes der 6. Klasse. Erste Präsentationen in Form von Musikerporträts bilden den Abschluss.

MuUntb

Jahrgang 7

In dieser Lebensphase entwickeln viele der nun heranwachsenden Jugendlichen ein verstärktes Interesse an Pop-und Rockmusik. So widmet sich der Musikunterricht der Klasse 7 sehr ausführlich diesem Musikgenre. Pop-und Rockstile werden untersucht, Band-Instrumente erprobt, Arrangements musiziert. Um das Verständnis populärer Musik zu erweitern, werden musiktheoretische Grundlagen benötigt und vertieft.

Jahrgang 8

Zum Unterrichtsinhalt der 8. Klasse gehören die Programmmusik, Musik in der Werbung, Musiktheater, musikalische Formen, Nationalhymnen und die Sensibilisierung für das Urheberecht. Diese Inhalte werden anschaulich und musikpraktisch vermittelt.

Bisher erworbene Grundkenntnisse werden herangezogen, aufgefrischt und gefestigt, musiktheoretische Grundlagen für die Hinführung zum Musikunterricht in der Oberstufe gebildet.

Jahrgang 9

In Jahrgang 9 liegt der Schwerpunkt auf der Betrachtung der Wurzeln der Rock-Pop-Musik, also der Geschichte und Musikstile des Jazz. Musiktheoretische Grundlagen werden verwendet und erweitert. Im Kontrast zum Jazz steht das Thema „Kunstlied“ (eine Gattung die ihren Höhepunkt im 19. Jahrhundert erfuhr) auf dem Programm.

Jahrgang 10

Den Abschluss der Sekundarstufe I bildet ein Überblick über die abendländische Musikgeschichte von den Anfängen über Renaissance, Barock, Klassik, Romantik bis hin zur Moderne. Zur Vorbereitung auf den Musikunterricht in der Oberstufe werden wichtige Gattungen (z.B. Fuge, Sonate, Sinfonie) vertiefend betrachtet. Ergänzt und aufgefrischt wird der musikgeschichtliche Überblick durch die Themen Musiktheater und Filmmusik.