Schulprofil

Gemeinschaft

Unterricht

Ganztag

Förderung & Beratung

Iserv

Startseite
Leitbild: Junge Menschen stark machen
Besondere Musikförderung: Musikklassen und -ensemble
Einschulung: Schüler werden
Fahrten und Exkursionen
Weg zum Traumberuf: Berufsfindungsbörse
Veranstaltungen das ganze Jahr
Trampolin-AG
Schnupperabend: Besuch von den Grundschulen
Skifahren in der 7. Klasse
Theater AGs am Julianum
Spanienaustausch
Drachenboot-AG
Schüleruniversitätstage im Juleum
Ausflüge und Exkursionen
Sport in Unterricht und AGs

Sozialer Tag 2018 01
Am Sozialen Tag dieses Jahres haben Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Klasse 10B an dem Projekt „Aktion Tagwerk- Dein Tag für Afrika“ teilgenommen. In dem Projekt geht es darum, durch Arbeit Spendengelder zu sammeln, die dann in Partnerstädte in Afrika investiert werden.

Als Betrieb dafür hat sich IKEA zur Verfügung gestellt - die Schülerinnen und Schüler durften hier einen Tag lang für 8 Stunden arbeiten. Jeder von ihnen wurde in eine andere Abteilung des Möbelhauses eingeteilt, in denen es zahlreiche Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler zu bewältigen gab.

Gestartet hat der Tag mit einer Zugfahrt nach Braunschweig, wo es anschließend mit der Straßenbahn zum Betrieb ging. Nach der Ankunft im Möbelhaus wurden die Mitarbeiterausweise an die Schülerinnen und Schüler verteilt, die ihnen den Zugang zu Personalabteilungen ermöglichten. Anschließend gab es in einem kleinen Plenum Eckdaten zum Betrieb und passende Arbeitskleidung. Mit gelben T-Shirts und Stahlkappenschuhen ging es dann in die verschiedenen Fachbereiche von IKEA. Insgesamt waren sechs Schüler, die in vier verschiedenen Abteilungen gearbeitet haben, bei IKEA tätig. An der Warenausgabe haben sich Juline und Viktoria mit ihrem Ausbilder damit beschäftigt den Kunden ihre getätigten Großeinkäufe zu übergeben und anschließend zu verladen. Roxanne war währenddessen bei der Inneneinrichtung tätig. Sie hat dafür gesorgt, dass die Präsentationsräume im Möbelhaus schick hergerichtet und für Kunden gemütlich gestaltet wurden. In der Beleuchtungsabteilung war Karol zuständig. Er war für die Kundenberatung des richtigen Leuchtmittels und der Sortierung verantwortlich. In der Textilabteilung waren Leonie und Darleen zuständig. Es wurde Wert darauf gelegt, dass die Betten und Kissen an Ort und Stelle hübsch hergerichtet waren. Nachdem die Schülerinnen und Schüler gearbeitet haben, gab es eine gemeinsame Mittagspause mit den Mitarbeitern in einem Bereich, hinter der Besuchercafeteria, zu dem nur das Personal Zugang hatte. Als die Stärkung erfolgt war, ging es zurück in die Fachbereiche und es wurde weiter gearbeitet, bis zum Feierabend. Dann hieß es ganz schnell wieder Abschied zu nehmen, die Arbeitskleidung auszuziehen und am Schalter seine Ausweise abzugeben. Natürlich gab es kleine Geschenke, die uns an den Tag erinnern sollten, wie beispielsweise einen Button, ein Aktion Tagwerk T- Shirt, ein Schlüsselbund und vieles mehr.

von Darleen Kruse

Sozialer Tag 2018 02